Datenschutz

Amodoro nimmt die Vertraulichkeit von personenbezogenen Daten sehr ernst und verwendet daher zeitgemäße Techniken zur Sicherung aller Daten und zur Durchführung des Dialogs mit dem Anwender.

Verwendung personenbezogener Daten

Hiermit informiert Amodoro über die Verarbeitung von personenbezogenen Daten bei der Nutzung der Internetseite und die zustehenden Rechte nach dem Datenschutzrecht.

Verantwortlich für die Datenverarbeitung

Für die Datenverarbeitung verantwortlich ist die
Amodoro GmbH
Deepenstöcken 9
22529 Hamburg
Deutschland
E-Mail: info@amodoro.de

Datenschutzbeauftragter

Den zuständigen Datenschutzbeauftragten der Firma Amodoro erreichen Sie unter der folgenden Adresse:
Amodoro GmbH
-Datenschutz-
Deepenstöcken 9
22529 Hamburg
Deutschland
E-Mail: datenschutz@amodoro.de

Datenkategorien und Ursprung der Daten

Die Website der Amodoro GmbH ist grundsätzlich auch anonym nutzbar. Personenbezogene Daten (wie z.B. IP-Adressen) von Nutzern der Website werden höchstens kurzfristig in temporären Log-Files gespeichert. Beim Besuch der Internetseite werden zur anonymen Analyse des Nutzungsverhaltens Daten (Datum, Uhrzeit, Verweilzeit, betrachtete Seiten, Navigation, verwendete Hard- und Software) von Amodoro durch einen externen Dienstleisters anonymisiert erhoben. Die Anonymisierung erfolgt noch vor dem Abspeichern der Daten beim Dienstleister. 


Zwecke der Datenverarbeitung

Sollte der Anwender Amodoro in bestimmten Fällen seine persönlichen Daten mitteilen, werden diese entsprechend den am Sitz der Gesellschaft geltenden datenschutzrechtlichen Bestimmungen vertraulich behandelt. Wenn er Amodoro eine E-Mail sendet oder ein Onlineformular auf der Amodoro Website nutzt, dann werden die dort angegebenen persönlichen Daten (z. B. Namen oder E-Mail-Adresse) ausschließlich für die Korrespondenz mit dem Anwender zur Übersendung der erbetenen Informationen oder für die bei dem einzelnen Formular ggf. genannten anderen Zwecke verwendet. 

Falls personenbezogene Daten für einen hier nicht genannten Zweck verarbeiten werden, wird der Anwender zuvor darüber informiert.

Rechtsgrundlage der Verarbeitung von personenbezogenen Daten

Alle personenbezogenen Daten werden von Amodoro unter Beachtung der Bestimmungen der Europäischen Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO), des Bundesdatenschutzgesetzes (BDSG) und aller weiteren maßgeblichen Gesetze zur Verarbeitung personenbezogener Daten verarbeitet. Die jeweilige Rechtsgrundlage für die Verarbeitung von personenbezogenen Daten hängt jeweils von dem Zusammenhang und dem Zweck der Datenverarbeitung ab. 

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten sind „berechtigte Interessen des Verantwortlichen zur Abwicklung der Kommunikation“ sowie weitere „Überwiegende berechtigte Interessen“.

Datenzugriff

Zugriff auf personenbezogene Daten erhalten innerhalb des Verantwortlichen nur Personen und Stellen, die für die betroffenen Daten und die für den jeweiligen Vorgang zuständig sind. Dazu sind klare Geschäftsverteilungen und Berechtigungskonzepte eingerichtet.

Alle personenbezogenen Daten werden zu den oben genannten Zwecken auch an Dienstleister übermittelt. Diese Einbindung von Dienstleistern ist unter Anderem auch im Rahmen der Wartung und Verwaltung von IT-Systemen notwendig.

Zudem können personenbezogene Daten an Aufsichtsbehörden oder andere Empfänger übermittelt werden, falls dies gesetzlich oder vertraglich erforderlich ist. 


Datenübermittlung in ein Drittland

Alle personenbezogene Daten werden nur innerhalb des Europäischen Wirtschaftsraums (EWR) verarbeitet.

Maßnahmen zur Datensicherheit

Amodoro trifft nach dem Stand der Technik angemessene organisatorische und technische Vorkehrungen, um die Sicherheit der Daten gegen Zerstörung, vorsätzliche oder zufällige Manipulationen, Verlust und gegen den Zugriff von nicht autorisierten Personen zu schützen.

Alle auf der Internetseite eingesetzten Dialogformularen setzen die SSL-(Secure-Socket-Layer)-Verschlüsselung ein. Diese SSL-Verbindung schützt alle personenbezogenen Daten bei der Übertragung vor unbefugten Dritten.

Alle Anwender sind aufgefordert zur Datenübermittlung die Dialogformulare zu nutzen, da ungesicherte E-Mails mit unverschlüsselten Daten möglicherweise von Unbefugten zur Kenntnis genommen oder verändert werden können.

Datenschutzrechte der Betroffenen

Unter der oben aufgeführten Adresse kann jeder Betroffene die Auskunft, Berichtigung, Löschung und Herausgabe (in einem gängigen, strukturierten und maschinenlesbaren Format) der zu ihm gespeicherten personenbezogene Daten verlangen. Zudem kann er dort sein Recht auf Einschränkung der Verarbeitung der Daten einfordern.

Widerspruchsrecht

Falls Amodoro die Daten der Anwender zur Wahrung berechtigter Interessen verarbeitet, können die Anwender der Verarbeitung aus Gründen, die sich aus deren besonderer Situation ergeben, widersprechen. Amodoro verarbeitet dann diese personenbezogenen Daten nicht mehr, es sei denn, Amodoro kann zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die die Interessen des Betroffenen, Rechte und Freiheiten überwiegen oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen. 

Falls Amodoro die Daten eines Betroffnen aufgrund einer von ihm erteilten Einwilligung verarbeitet, kann diese Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen werden. 


Möglichkeiten zur Beschwerde

Betroffene haben die Möglichkeit, sich mit einer Beschwerde an den oben genannten Datenschutz-beauftragten oder an eine Datenschutzaufsichtsbehörde zu wenden. Die für Amodoro zuständige Datenschutzaufsichtsbehörde ist: 



Der Hamburgische Beauftragte für Datenschutz und Informationsfreiheit
Klosterwall 6 (Block C), 20095 Hamburg
Tel.: (040) 4 28 54 - 40 40
E-Fax: (040) 4 279 - 11811
E-Mail: mailbox@datenschutz.hamburg.de

Dauer der Datenspeicherung

Amodoro löscht alle personenbezogenen Daten, sobald diese für die oben genannten Zwecke nicht mehr erforderlich sind.

Dazu werden insbesondere die rechtliche Nachweis- und Aufbewahrungspflichten, welche unter Anderem auch durch das Handelsgesetzbuch, Steuergesetze und der Abgabenordnung geregelt werden, berücksichtigt. Dadurch ergeben sich Speicherfristen von bis zu zehn Jahren. Sollten Ansprüche gegen Amodoro geltend gemacht werden können (gesetzliche Verjährungsfrist von drei oder bis zu dreißig Jahren), können personenbezogene Daten auch für diese Zeit aufbewahrt werden.

Pflichten des Anwenders zur Bereitstellung von Daten

Kein Anwender wird im Rahmen der Nutzung der Website dazu verpflichtet, personenbezogene Daten bereitzustellen. Es bestehen allerdings Services (wie etwa „Anfrage zum Beratungsgespräch“) für die personenbezogene Daten benötigt werden. Ohne diese Daten kann die gewünschten Leistung nicht erbracht werden. Es werden immer nur die tatsächlich erforderlichen Daten erhoben.

Automatisierte Einzelfallentscheidungen oder Profiling

Amodoro führt keine automatisierten Verarbeitungsprozesse zur Herbeiführung einer Entscheidung und kein Profiling durch. Sollte dies doch im Einzelfall durch Amodoro geschehen, wird der Betroffene bei der jeweiligen Anwendung darüber informiert.

Änderung dieser Erklärung

Von Zeit zu Zeit führen Änderungen der Technik sowie Weiterentwicklungen der Website zu Anpassungen an dieser Datenschutzerklärung. Der Anwender wird daher dazu angehalten, bei jedem Besuch dieser Website jeweils die aktuelle Version dieser Datenschutzerklärung zu beachten. 


Einsatz von Cookies

Während der Nutzung dieser Website werden auf dem jeweiligen Rechner sogenannte Cookies gespeichert. Ein Cookie ist eine kleine Textdatei, mit dessen Hilfe sich unter Anderem auch die Darstellung und Bedienung der Website steuern lässt. Durch das Beenden des Dialogs wird der Cookie gelöscht. Amodoro verwendet Cookies, um dem Anwender stets das bestmögliche Ergebnis zu bieten und um die fehlerfreie Verwendung der auf der Website bereitgestellten Funktionen zu gewährleisten. Statistische Auswertungen des Internetauftritts geschehen anonym, um unter Anderem auch die Nutzbarkeit der Website zu verbessern. Ein Personenbezug wird nicht hergestellt.Vereinzelt können zusätzlich zu den zweckgebundenen, zwingend benötigten Daten weitere Daten abgefragt werden, die Amodoro helfen, den Anwender besser kennenlernen und beraten zu können oder um die Website zu verbessern sowie zu Werbezwecken.

Die Cookies enthalten keine persönlichen Daten. Die Einstellungen für Cookies sind von Browser zu Browser unterschiedlich.

Verwendung von Google Analytics

Diese Webseite nutzt den Webanalysedienst Google Analytics der Google Inc. (1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA; „Google“). Amodoro nutzt Google Analytics, um Daten zu statistischen Zwecken aus AdWords auszuwerten. Google Analytics verwendet Cookies, die eine Analyse der Benutzung dieser Webiste ermöglichen. In der Regel werden die durch den Cookie erzeugten Informationen über die Nutzung dieser Website werden an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Falls der Anwender dieser Website dies nicht wünscht, kann er dies unter dem folgenden Link http://www.google.com/settings/ads deaktivieren. Amodoro hat die IP-Anonymisierung auf dieser Website aktiviert. So werden die IP-Adresse aller Besucher dieser Website von Google innerhalb von Mitgliedstaaten der Europäischen Union oder in anderen Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum zuvor gekürzt.

In Ausnahmefällen kann auch die volle IP-Adresse an einen Server von Google in den USA übertragen und erst dort gekürzt werden. Google wird im Auftrag von Amodoro diese Informationen nutzen, um die Nutzung der Website auszuwerten, Reports über die Websiteaktivitäten zu erstellen und um weitere mit der Website verbundene Dienstleistungen gegenüber Amodoro zu erbringen. Eine Zusammenführung von den im Rahmen von Google Analytics verarbeiteten Daten und anderen Daten von Google geschieht nicht. Durch entsprechende Einstellung im Browser kann der Anwender die Speicherung der Cookies verhindern. Es wird jedoch explizit darauf hingewiesen, dass ggf. einige Funktionen dieser Website den Einsatz vonn Cookies voraussetzen. Unter dem folgenden Link kann sich der Anwender Plugins installieren, die die Erfassung der durch das Cookie erzeugten und auf ihre Nutzung der Website bezogenen Daten (inkl. Ihrer IP-Adresse) an Google sowie die Verarbeitung dieser Daten durch Google verhindern: http://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de

Verwendung von Google AdWords Conversion-Tracking

Amodoro ist Google AdWords-Kunde und nutzt das Google Conversion Tracking, einen Analysedienst der Google Inc. (1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA; „Google“). Dabei wird von Google AdWords ein Cookie („Conversion Cookie“) auf dem Rechner des Anwenders gesetzt, sofern der Anwender über eine Google-Anzeige auf die Amodoro Webseite gelangt ist.

Diese Cookies dienen nicht der persönlichen Identifizierung und verlieren nach 30 Tagen ihre Gültigkeit. Bei dem Besuch von bestimmten Seiten durch den Anwender während das Cookie noch nicht abgelaufen ist, können Amodoro sowie Google erkennen, dass ein Anwender auf die Anzeige geklickt hat und so zu dieser Webseite weitergeleitet wurde.

Alle AdWords-Kunde erhalten andere Cookies. Somit können Cookies nicht über die Webseiten von AdWords-Kunden nachverfolgt werden. Durch die mit dem Conversion-Cookie eingeholten Informationen, können Conversion-Statistiken für AdWords-Kunden erstellen werden. Ein AdWords-Kunde erfährt wieviele Nutzer auf eine Anzeige geklickt und anschließend eine mit einem Conversion-Tracking-Tag versehene Aktion durchgeführt haben. Ein AdWords-Kunde erhält jedoch keine Informationen, mit denen sich ein Anwender persönlich identifizieren lässt.

Jeder Anwender, der an keinem Tracking teilnehmen möchte, kann dieser Nutzung widersprechen. Dazu muss er die Installation der Cookies durch eine entsprechende Einstellung im Browser verhindern bzw. deaktivieren. Somit wird er nicht mit in die Conversion-Tracking Statistiken aufgenommen.

Die Datenschutzerklärung sowie weiterführende Informationen von Google finden sich unter: http://www.google.de/policies/privacy/

Remarketing- oder "ähnliche Zielgruppen"-Funktion von Goolge Inc

Amodoro nutzt die Remarketing Technologie der Google Inc. (1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA; „Google“). Mit Hilfe dieser Technologie werden Nutzer, die zuvor die Internetseite besucht und sich für das Angebot interessiert haben, auf den Seiten des Google Partner Netzwerks durch zielgerichtete Werbung erneut angesprochen.

Die Werbeeinblendung erfolgt mit Hilfe des Einsatz von Cookies (siehe oben). Dadurch kann beim Besuch der Website das Nutzerverhalten analysiert und anschließend für gezielte interessenbasierte Werbung sowie Produktempfehlungen genutzt werden. 


Falls der Anwender keine interessenbasierte Werbung erhalten möchte, kann er die Verwendung von Cookies durch Google für diese Zwecke deaktivieren. Dazu sollte er die folgende Seite aufsuchen: https://support.google.com/ads/answer/7395996

Zudem kann auch die Verwendung von Cookies durch Drittanbieter deaktiviert werden, indem man die folgende Seite der Netzwerkwerbeinitiative (Network Advertising Initiative) besucht und die dort aufgeführten Aktionen zum Opt-Out umsetzt: https://www.networkadvertising.org/understanding-online-advertising/what-are-my-options


Weitere Informationen zum Google Remarketing sowie die Datenschutzerklärung von Google finden sich unter: https://www.google.com/policies/technologies/ads/

Durch die Nutzung dieser Website erklärt sich der Anwender mit der Bearbeitung der über ihn erhobenen Daten durch Google in der hier beschriebenen Art und Weise und zu dem zuvor benannten Zweck einverstanden. Amodoro weist darauf hin, dass Google eigene Datenschutz-Richtlinien hat, die von Amodoro unabhängig sind. Amodoro übernimmt keine Verantwortung oder Haftung für diese Richtlinien und Verfahren.

Retargeting Tracking

Amodoro betreibt Retargeting. Mit Hilfe dieses Verfahrens kann der Anwender beim Besuch dieser Website über Cookies gekennzeichnet, und danach auf anderen Webseiten mit gezielter Werbung wieder angesprochen werden. Dazu werden mit einer Laufzeit von 90 Tagen zeitlich beschränkte Cookies eingesetzt.

Jegliche Datenerhebung geschieht in anonymisierter Form. Eine Speicherung von personenbezogenen Daten der Besucher erfolgt dabei nicht.

Informationsverschlüsselung und -übertragung

Bei der Nutzung des Kontaktformulars sowie aller anderer Formulare wird für die Übertragung der Informationen die Verschlüsselungstechnik SSL (Secure Socket Layer) mit einer Schlüssellänge von mindestens 128 Bit genutzt.

Umgang mit E-Mails

Amodoro nutzt die vom Anwender angegebene E-Mail-Adresse, um per E-Mail mit den gewünschten Information zu antworten. Sobald Amodoro eine E-Mail verschickt, wird die Übertragung zunächst verschlüsselt (mit Hilfe der TLS-Verschlüsselung) versucht. Sollte der Empfänger keine Verschlüsselung unterstützen, wir die E-Mail unverschlüsselt verschickt. Dabei nutzt Amodoro die gespeicherten E-Mail-Adressen ausschließlich zur Korrespondenz mit den jeweiligen Anwendern und gibt keine E-Mail-Adressen an Dritte weiter.

Amodoro bewahrt E-Mails auf, die sich auf ein Vertragsverhältnis beziehen und verschickt keine unaufgeforderten E-Mails. Alle unaufgefordert eine E-Mails, die vorgeben, von Amodoro zu stammen, sind gefälscht und sollten gelöscht werden.

Alle unverschlüsselt verschickten E-Mails sind im Internet nicht gegen unbefugte Kenntnisnahme, Verfälschung usw. geschützt. Daher wird die Verwendung des Kontaktformulars empfohlen.